dev14 DSC07727Das Weingut wurde 2007 von Johannes Beyer gegründet. Auf einer Anbaufläche von aktuell 4 ha wird mit Humusmehrung als Erosionsschutz und bedarfsgerechter Düngung so schonend wie möglich gearbeitet. Auch im Keller wird die schonende Verarbeitung fortgesetzt, um den Wein nicht zu belasten. So sind die Rotweine alle im offenen Maischebottich vergoren und von Hand nach den Verfahren der traditionellen Maischegärung untergestoßen. Die Weißweine werden so früh wie möglich abgefüllt, um ihre natürliche Frische aus der Gärung zu erhalten.

Durch die Unterstützung seiner ganzen Familie erreicht Johannes Beyer seine Ziele wunschgemäß und zeitgerecht.

"Ohne den Zusammenhalt und die Unterstützung meiner Lebensgefährtin Daniela, sowie die wunderbare Ablenkung durch meine Tochter Thea, wäre solch' eine große Lebensaufgabe nicht zu bewältigen", so Johannes Beyer.

Lagen:

  • Karsdorfer Hohe Gräte
  • Dorndorfer Rappental
  • Steigraer Hahneberge

Unsere Trauben reifen auf Muschelkalkverwitterungsböden, Ton sowie grauem und rotem Röt des oberen Buntsandsteins, vorwiegend in Steillagen. Sie haben einen optimalen Einfluss auf die Qualität der Trauben und spiegeln sich im Geschmack unserer Weine wieder.